Grundlage aller Frauenhilfearbeit ist die Botschaft der Bibel und das Vertrauen auf die Verheißung des Evangeliums von Jesus Christus. Die Zuwendung Gottes zu den Menschen wirkt als Befreiungs- und Heilungsgeschehen in die Lebenswirklichkeit von Frauen hinein.
Auf dieser Grundlage erfahren Menschen in ihren Gruppen Gemeinschaft sowie Begleitung in ihrem Glauben und Leben. Sie werden ermutigt und gefordert, Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen. (§ 2 der Satzung der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.)

Trägerin

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. gestaltet ihre Arbeit bildungsorientiert, gemeindebezogen und sozial-diakonisch, in der Verpflichtung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.
Sie weiß sich eingebunden in die weltweite Ökumene. Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. versteht sich als Partnerin der Evangelischen Kirche von Westfalen für gemeindebezogene Frauenarbeit und wird von dieser als freies Werk der Kirche anerkannt und gefördert. (§ 2 der Satzung der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V.)
>> www.frauenhilfe-westfalen.de

Pro Pflege

Weitere Hinweise zur Arbeit der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. im Bereich ProPflege finden Sie unter www.propflege.org

Suche
Schrift vergrößern    A A A Schriftgröße